Mit dem Embird Manager kann man seine Stickdateien managen. Dazu gehört, dass man sie sich anschauen kann, Informationen zu ihnen erhält, Stichworte zum Suchen vergeben kann, Farben ändern kann usf.

Damit man diese “Management-Aufgaben” optimal durchführen kann, kann man den Manager an die eigenen Bedürfnisse einstellen, kann die Ansicht auf die eigenen Stickdateien individuell einstellen.

In dieser Woche zeige ich Ihnen nach und nach verschiedene “Ansichten” die Sie mit Embird Manager auf Ihre Stickdateien haben können.

Heute zeige ich Ihnen, welche Detailinformationen Sie sich im mittleren Arbeitsbereich anzeigen lassen können:

Klicken Sie dazu oben im Menü auf “Optionen” und dann auf “Zeigen”.

Sie sehen ein Kontextmenü, dass Ihnen eine Auswahl an Dingen zeigt, die Sie sich zeigen lassen können (meine Deutschlehrerin hätte mir für diesen Satz sicherlich die Ohren langezogen, aber Sie verstehen bestimmt, was ich sagen will… 😉 )

Ein Häkchen bedeutet hier “wird angezeigt”, kein Häkchen bedeutet “wird nicht angezeigt”.

Die Einträge im Kontextmenü sind witestgehend selbsterklärend – “Musteranfang anzeigen”, zeigt Ihnen, wo die Nadel zuerst einsticht. “Sprugnstiche anzeigen” zeigt Ihnen die Sprugnstiche usf.

Lustig ist die Möglichkeit “Stoffhintergrund für 3D Darstellung”. Wählen Sie das aus und wechseln Sie unten links auf den Reiter “3D”, dann sehen Sie “Stoff” unter Ihrer Stickdatei:

Sehen Sie das “weiße Gekrissel” im Hintergrund? Das ist ein weißer Stoff.

Stoffart und Stofffarbe können Sie ändern unter “Farbpalette” “Hintergrund ändern” (das ändert die Farbe) und “Hintergrundstoff wählen” (das ändert die Struktur).

Wer braucht diese Funktion? Zugegeben, die Stoffstruktur ist nicht besonders realistisch. Über die Farbe aber könenn Sie schon mal am Bildschirm ausprobieren, wie Ihre Stickdatei farblich auf dem Stoff wirken würde.