Es freut mich, dass sich Eva, eine Kursteilnehmerin am Embird Studio Grundkurs,  zu einem Interview bereit erklärt hat.  Eva hat im Dezember mit dem Digitalisieren begonnen und bietet bereits ihre erste ITH-Datei in ihrem Dawanda-Shop an – ein Gürtel- oder Nähmaschinenutensilo. 

ithguertel

Fotos: Anni von Stichezauber.de

Hallo Eva, vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für dieses Interview nimmst.  Wir kennen uns ja bereits, Du hast einige meiner Kurse durchgearbeitet und bist auf Facebook aktiv – würdest Du Dich den Lesern hier kurz vorstellen?

Gerne! ich heiße Eva, bin 1977 geboren und Mama zweier wundervoller Kinder (3+7).
Für 20 std die Woche greife ich meinen Kollegen bei der DB AG noch unter sie Arme.  Meine ersten Nähversuche startete ich mit 13. Meine Mutter und ihre 3 Schwestern nähten alle. Dann folgte eine laaaange Pause. Später wurde ich vom Patchwork Fieber gepackt. Als dann meine Kinder kamen, habe ich ihnen schonmal eine Decke genäht oder so. Anziehsachen selten, da habe ich leider kein Händchen für. Es folgten Taschen und dann Eulenkissen.

Da mir aber die ganzen Anleitungen dazu nicht gefallen haben, habe ich selber gebastelt. Nach meinen Vorstellungen. Die Eulen wurden im Bekanntenkreis der Renner, und ich habe eine Anleitung dazu entworfen. Im Mai’13 habe ich endlich meinen Traum von einer Stickmaschine erfüllen können. Und war so fasziniert von dem Sticken, dass bald der Wunsch aufkam, sowas auch machen zu können. Den habe ich mir im Dezember dann erfüllen können. Ich habe vorher recherchiert und bin auf deine Kurse gestoßen. Ich wollte ja alles lernen 😉 Von Grund auf, deswegen habe ich mit dem Basic/Manager Kurs angefangen. Danach habe ich mir die Studio Lizenz gekauft und deinen dazugehörigen Kurs. Die nächsten habe ich schon im Auge

Du bist mit einem „Nadel-und Faden Business“ selbständig. Wann hast Du damit begonnen und warum?

Ich habe im Januar 2013 ein Nebengewerbe angemeldet, weil so viele meiner Bekannten meine genähten Sachen kaufen wollten 😉 Ich finde es immer schön, anderen eine Freude zu machen

Wo bist Du mit Deinem Business überall im Internet aktiv? Du hast einen Dawanda-Shop und eine Facebook-Seite. Wo finden Dich die Leser dieses Blogs überall?

Ich habe meinen Dawanda Shop http://Eva-Fries.Dawanda.com

und die Fanseite bei Facebook www.facebook.com/EvasAllerlei

www.evas-allerlei.de gibt es auch noch, die Seite liegt aber momentan still, da ich kaum Zeit dafür habe… leider

Was verkaufst Du alles in Deinem Dawanda-Shop?

Im Moment nur mein Eulen ebook und die Gürtelutensilos

Das sind alles digitale Produkte – also solche, die man per Download (ver)kaufen – warum hast Du Dich entschieden, ausschließlich Download-Produkte anzubieten?

(Ich habe kein Download 🙂 Da fehlt mir der Persönliche Kontakt zu den Kunden 😉

Aber entschieden habe ich mich für digitale Produkte, weil es für alle einfacher ist. Viele nähen selber oder haben auch eine Stickmaschine, die wollen selber ihre Kreativität ausleben. Ich biete ihnen die Möglichkeit dazu 🙂

Und ganz ehrlich… Weil viele nicht bereit sind den Preis des Handgemachten zu bezahlen. Das frustriert

Deine ITH-Gürteltasche war ein Senkrecht-Start. Wie lange hast Du gebraucht, um so gut digitalisieren zu lernen?

Naja… Das ging recht fix, Ich hatte Weihnachten den Studio Kurs von dir bekommen. Durch Zufall hatte ich 2 volle Tage zum lernen.

Deine Kurse sind so toll beschrieben, dass ich es ganz schnell raus hatte!

Und dann hab ich einfach mal rumprobiert eine ITH zu erstellen. Ich bin so schnell dahinter gekommen wie das geht, weil ich absoluter ITH Fan bin. Wenn man aufmerksam zuschaut, den Sinn (und manchmal auch Unsinn) der Dateien versteht und deinen Kurs belegt, gehts das ratz fatz. Nach 2 verkorksten Modellen hatte ich es raus, und los gings. Andere Designer haben mich ermutigt und mich unterstützt. Das fand ich ganz toll.

Was neben dem meinem embird Programm immer mit geöffnet ist, ist dein Kurs. Dann kann ich nochmal schnell nachlesen wenn ich hänge!

Du hast ganz offensichtlich Spaß am Digitalisieren. Was ist das Tollste daran?

Ich kann entwerfen was ich will 😉 Meiner Meinung nach fehlen so viele Praktische Dinge, die man mittels ITH erstellen kann. Wie der Gürtelutensilo zum Beispiel… Ich wollte schon lange sowas haben, aber leider ist es aus Zeitmangel nie dazu gekommen. ITH geht einfach schneller und es ist einfacher.

Wir (meine Probestickerinnen und ich) sind gerade neue tolle Dinge am ausprobieren!

 Und was war für Dich das Schwierigste?

Das schwierigste ist im Moment, meine vielen Ideen eine nach der anderen abzuarbeiten. Ich male sie mir auf und entwerfe schonmal das „Grundgerüst“.

Danke Eva, für dieses Gespräch. Ich wünsche Dir auch weiterhin viel Erfolg.

Danke Silke, ich freue mich sehr, das ich mitmachen durfte.  Ich lege jedem ans Herz, der sich für embird entscheidet, deine Kurse zu belegen!

Die sind super toll, ich danke dir dafür! Ein Herzliches Dankefein auch an Antje von den Stichezauberinnen!