Manche Dinge sind – besonders für Amfänger auf der Stickmaschine – etwas knifflig zu besticken. Dazu gehören u.a. Bänder.
Da ich gerade für eine Familienfeier am Bänderbesticken bin, habe ich meine Vorgehensweise hier mal dokumentiert. Es gibt verschiedene Wege, wie man Bänder besticken kann, hier sehen Sie meinen.

Vorbereitung:

Wichtig: Ich bereite meine Stickdatei vor – ich erstelle mir mit Embird einen exakt passenden Heftrahmen um meine Stickdatei. Wie das geht, beschreibe ich ausführlich hier.

Dann gehts los:

Ich spanne Abreißvlies in den Rahmen und markiere mir die Mittellinie mit Stoffmalkreide:

band1

Wichtig: Ich spanne den STOFF zu keinem Zeitpunkt in den Rahmen! Nur das Vlies!

 

Im nächsten Schritt sprühe ich vorsichtig etwas Sprühzeitkleber auf die Markierungslinie, die ich gerade gzeichnet habe und lege das Band mittig auf.

 

band2

Das Band ist in meinem Fall relativ lang und steht etwas über – das lange Ende sichere ich (im Bild mit einer Stecknadel).

Nun kommt der Rahmen in die Maschine. Ich positioniere die Nadel so, dass sie Rand des Bandes und am Rand des Rahmens zu stehen kommt.

band3

Jetzt sticke ich die erste Farblage – meinen exakt passenden Heftrahmen:

band4

Ich kontrolliere nun, ob der Heftrahmen gerade auf dem Band sitzt.

Tut er das, wird auch mein Namenszug gerade sitzen. Tut er das nicht, kann ich noch korrigieren, in dem ich die Startposition der Maschine anders einstelle.

Sitzt der Heftrahmen gerade auf dem Stoffband, sticke ich die zweite Farblage, den Namen:

band5

So. Das wars auch schon!