Bei Freunden von uns ist Nachwuchs angekommen – Zeit, mal eben Lätzchen zu nähen und zu besticken.

Babysachen sind ja immer ziemlich winzig – das Lätzchen schneide ich immer erst nach dem Sticken zu, weil ich den Stoff zu besser besticken kann. Wäre das Schnitt-Teil schon fertig zugeschnitten, wäre es mir zu knifflig in den Rahmen zu spannen.

Ich schneide Vorder- (grün) und Rückenteil (gelb) des Lätzchens grob in der Form zu:

bib1

Den Stoff spanne ich dann zusammen mit dem Vlies in den Rahmen udn sticke das Motiv oder den Namen:

 

bib3

Nach dem Sticken schneide ich das Vlies zurück und schneide das Vorderteil zu.

Bei diesem Modell (Schnittmuster und Anleitung hier) verstürze ich Vorder- und Rückenteil, steppe das Lätzchen dann ab und montiere Kamsnaps:

bib4

Fertig 🙂

Der Namenszug ist erstellt mit dem Embird Alphabet Nummer 18.