Einige von Ihnen haben es bestimmt schon gesehen: Embird 2015 Build 10.13 bietet jetzt eine Unterstützung für Schneidplotter, wie z.B. die Modelle Silhouette Portrait oder Cameo.

Was ist damit gemeint?

Bei Applikationen können Sie jetzt die Farblage, die den Stoff markiert oder festheftet als *.svg-Datei exportieren. Diese Datei können Sie dann auf dem Plotter nutzen und so ganz exakt passende Applikationen zuschneiden.

Wie geht das?

Hier gerade die Kurzfassung für Cracks, eine ausführliche Beschreibung folgt so schnell wie möglich:

Ich habe im Embird Editor eine Applikationsdatei geöffnet:

plotter1

Die erste Farblage stickt die Markierungslinie – ich habe hier im Beispiel mal alle anderen Farblagen ausgeblendet, damit es deutlicher wird:

plotter2

Diese Farblage exportiere ich nun im Format .svg, die meine Plotter-Software lesen kann.

Dazu klicke ich mit der RECHTEN Maustaste auf das gelbe Farbquadrat oben rechts. Ich sehe folgendes Kontextmenü und wähle „Save cutting file…“

plotter3

Ich kann nun eingeben, wieviel „Rand“ um die eigentliche Form herum stehen bleiben soll – der dient dann quasi als „Nahtzugabe“.

plotter4

Die abgepsicherte svg-Datei kann ich dann in meiner Plotter Software (hier im Beispiel Silhouette Designer (Basic genügt nicht! Erst ab der Version Studio können svg-Dateien importiert werden!) öffnen und wie gewohnt zum Schneiden vorbereiten.

plotter5

So, das war wie gesagt die Kurszfassung für die Plotter-Cracks – ausführlich beschreibe ich das alles so schnell wie möglich.