Heute habe ich einen Beitrag für die erfahrenen Digitalisierer unter Ihnen – es geht um ein wichtiges Thema, das automatische Speichern von eof-Dateien in Studio.

Worum gehts?

Studio speichert Ihre Digitalisierung im Format eof. Dieses Format kann von keiner Stickmaschine gelesen werden, sondern dient nur zur Speicherung der daten in Studio. Aus dieser eof-Dateierzeugen Sie dann nach Fertigstellung die Stickmaschinendatei im Format Ihrer Stickmaschine.

Wird die eof-Datei in Studio nicht gespeichert, so ist sie nicht gespeichert. So weit, so logisch. Daher: Speichern Sie immer auch Ihre eof-Datei!

Sie können jederzeit aus einer eof-Datei jedes beliebige Stickmaschinenformat (pes, hus, jef, exp…) erzeugen. ABER das geht nicht umgekehrt! Sie können aus einer Datei im Stickmaschinenformat NIE eine eof-Datei machen. Dieses Vorgehen ist eine Einbahnstraße!

Wenn Sie also vergessen, Ihre eof-Datei zu speichern, dann haben Sie am Ende eine Datei im Stickmaschinenformat, die eof-Datei ist aber unwiderbringlich verloren.

Was kann man da machen?

Sie können Embird Studio so einstellen, dass Ihre Dateien automatisch gespeichert werden.

Wie geht das?

Sie klicken in Studio auf „Bearbeiten“ und „Einstellungen“. Im Fenster, das Sie dann sehen, klicken Sie auf den Reiter „Speicherung“

sicherungsdateien

Dort setzen Sie ein Häkchen vor „Automatisch Speichern“ und/oder vor „Sicherungsdateien“.

Was bewirkt das?

„Automatisch Speichern“ speichert Ihre eof-Datei automatisch alle 5 Minuten.

„Sicherungsdateien“ erzeugt jedes mal, wenn Sie Ihre eof-Datei speichern automatisch auch Sicherungskopien mit der Endung .bak. Ihre Eof-Datei ist dann zweimal gesichert. Einmal mit der Endung .eof und einmal mit der Endung .bak.

Woran muss ich denken?

Wählen Sie die Option „Automatisch Speichern“, dann macht Embird genau das. Es speichert automatisch. Da kann es geschehen, dass Sie eine Änderung an der Datei machen OHNE die speichern zu wollen (aus Versehen, oder weil Sie entscheiden, dass es anders doch besser ist) und Embird speichert das dann ab. Eben weil es automatisch geht. Daran müssen Sie denken. Und ggf. immer dann selbst zwischenspeichern,wenn Sie eien Änderung gemacht haben, die Sie beibehalten möchten.

Die Option „Sicherungsdateien“ erzeugt zu jeder eof-Datei ein Doppel. Sie haben dann doppelt so viele Dateien auf Ihrer Festplatte. Das ist kein Problem. Man muss es halt wissen.

Merken