Wie immer: Es hat Zeit mit dem Embird-Update! Sie müssen das Update nicht sofort machen!

Embird 2016 Version 19 ist erschienen. Was ist neu?

Wichtigste Neuerung ist, dass sich viele der „Knöpfe“ in der Software jetzt bei hochauflösenden Bildschirmen automatisch vergrößern. Damit kann Embird auf Touchscreen Rechnern und Windows 10 Tablets leichter bedient werden.

embird19

Im Manager ist folgendes dazu gekommen:

  • Neu: Speichern ist jetzt auch auf Microsofts Cloudlösung OneDrive direkt aus dem Programm heraus möglich
  • Neu: Unter „Optionen“ Einstellungen“ kann man jetzt unter „Automatically Save Files also to other Folder“ einen Datensicherungsordner einstellen, in dem dann automatisch bei jedem Speichern eine Kopie abgelegt wird
  • Neu: Wenn man im Manager  LINKEN (!) Mausknopf LANGE auf einem der kleinen Knöpfchen „0123456789ABCDEFGHIJKLMNOPQRST“ gedrückt hält, bekommt man ein Kontextmenü, um die Dateien schnell dort oder auf Microsoft OneDrive zu speichern.
  • Neu: Wenn man einen LANGEN Mausklick auf die Filter-Knöpfe im Manager (hus, pes, vup, sew…) macht, dann erhält man ein Kontextmenü, um die markierten Dateien schnell zu konvertieren.

Im Editor ist folgendes dazu gekommen:

  • Neuer Befehl: „Fill closed conturs“ im Farbkontextmenü und unter „Einfügen“. Damit kann man geschlossene Konturen mit Stichen füllen.

embird19a

Im Iconizer ist folgendes dazu gekommen:

  • Neu: Dateivorschauen können jetzt in allen Windows-Speicherdialogen angeschaut werden

Die wichtigsten Neuerungen im Video:

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken