Die Info zu dieser Aktion kam gerade die Filzzauberschule (danke, Petra!) zu mir:

Alle reden vom Fußball – wir nicht! Während der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 ruft Save the Children dazu auf, zu stricken statt zu kicken. Anpfiff zu einem Wettkampf außerhalb des Fußballfeldes. Unser Motto lautet: Wärme schenken zur WM.

Warum? Weltweit sterben jedes Jahr 4 Millionen Säuglinge noch im ersten Lebensmonat an vermeidbaren Krankheiten. Viele könnten durch einfache Mittel wie Impfungen, Antibiotika und ausreichend Wärme gerettet werden.

Gemeinsam mit der Initiative Handarbeit bittet Save the Children deshalb die Menschen, kleine Quadrate aus Wolle selbst zu fertigen. Zusammengenäht sollen daraus bunte Babydecken entstehen. Zeitgleich fordert Save the Children auch die Menschen in Australien zum Handarbeiten auf. Während also die deutschen Kicker im Stadion gegen Australien um Tore kämpfen, klappern in beiden Ländern die Nadeln.

Das Ziel: Bis zum Endspiel der Fußballweltmeisterschaft am 11. Juli 2010 will Deutschland mehr Babydecken fertig haben, als Australien.

Egal ob Nähen, Stricken oder Häkeln, jede Handarbeit zählt. Je 16 Quadrate werden zu Babydecken zusammengenäht, die wir an Mütter und ihre Neugeborenen verteilen, um die Kinder warm zu halten. Einsendeschluss für die fertigen Decken ist der 15. Juli 2010.

Bereits im vergangenen Jahr konnten wir mit unserer Kampagne „Eine Mütze voll Leben“ 150.000 liebevoll gestrickte Babymützen sammeln, die heute in unseren Gesundheitsprojekten Neugeborene vor Auskühlung schützen.

Den Flyer zur Aktion gibt’s hier, weitere Informationen hier.