Gerade Anfängern an der Stickmaschine fällt es, so weiss ich aus vielen Kundengesprächen, immer wieder schwer, Stickdateien auf den USB-Stick und damit auf die Stickmaschine zu übertragen.

Auch das eine Aufgabe, die sich mit Embird ganz leicht erledigen läßt. Hier zeige ich mal den meiner Meinung nach schnellsten Weg, den mit dem langen Mausklick:

Embird Basic ist gestartet, in der rechten Spalte ist das Verzeichnis und die Datei, die auf den Stick soll, ausgewählt.

usb1

Hier im Beispiel das Kleinkind aus der Serie “Drei Generationen starker Frauen“.

Wenn man nun mit der RECHTEN Maustaste LANGE auf den Dateinamen (im Beispiel blau unterlegt),

usb3

sieht man folgendes Kontextmenü:

usb2

Wählt man nun “Senden an”, sieht man alle am Rechner angeschlossenen Laufwerke und Datenträger.

usb4


In meinem Fall ist der USB-Stick der “Wechseldatenträger (J:)” – Wechseldatenträger, weil er mal im Rechner ist und mal in der Stickmaschine und J, weil an meinem Rechner J: der nächste freie Buchstabe war – bei Ihnen kann das jeder andere Buchstabe sein.

Jedenfall klicke ich jetzt auf “Wechseldatenträger (J:)” und schwups ist die Stickdatei auf dem Stick.

Ausführlicher habe ich das hier in diesem kostenlosen Tutorial erklärt.

Die Testversion von Embird gibt’s wie immer hier.