So, es ist geschafft.  Das erste Modul  in der Reihe „Embird Studio Fortsetzungskurs“ geht in die Testphase!

Embird Studio In the Hoop Xmas

Erscheinen wird er Kurs im Oktober 2011, also rechtzeitig genug, um die gelernten Techniken noch für Weihnachten umzusetzen.

Ich erkläre Ihnen in diesem Modul nicht von der Pike auf, wie Embird Studio funktioniert (das macht der Grundkurs), sondern zeige Ihnen ganz konkrete Techniken, mit denen Sie  In-the-Hoop-Projekte zum Thema Weihnachten digitalisieren können.

Wenn Sie mit der Bedienung von Embird vertraut sind, haben Sie vielleicht Lust, spezifischere Themen anzugehen. Das Digitalisieren von Lace zum Beispiel oder in-the-Hoop-Projekte oder das Digitalisieren von Fell. Anders als beim Grundlagenwissen können Sie hier ganz individuell nach Ihren Wünschen wählen.

Daher erscheinen meine Digi-Technikmodule nicht als ein dicker „Fortgeschrittenen-Kurs“, sondern einzeln als themenspezifische Module. So können Sie sich exakt die Themen herauspicken, die Sie gerade interessieren. Alle Digi-Technikmodule zusammengenommen ergeben dann so etwas wie den „Embird Studio Fortsetzungskurs“.

Im Rahmen dieser Reihe geht es mir nicht darum, gemeinsam mit Ihnen konkrete Projekte zu realisieren. Ich zeige Ihnen nicht in kleinen Schritten, wie Sie einen bestimmten Weihnachtsengel digitalisieren.

Ich möchte Ihnen vielmehr Prinzipien erklären, die Sie in die Lage versetzen, selbst kreativ zu werden und die Möglichkeiten von Embird voll zu nutzen.

Hier in diesem Digi-Technikmodul erkläre ich verschiedene Prinzipien, nach denen ITH-Projekte aufgebaut sein können. (Es gibt mehr ITH-Prinzipien als die hier erklärten – zu den anderen Prinzipien wird es weitere Digi-Technikmodule geben, aber das Weihnachts-Kursmodul  hat bereits120 Seiten…)

Diese Prinzipien können (und sollen!) Sie dann selbstverständlich auch auf andere ITH-Projekte z.B. für Ostern oder zu Hochzeiten oder ganz allgemein übertragen.

Stilistisch können und sollten Sie Ihren eigenen Vorstellungen freien Lauf lassen – ich habe hier in diesem Kurs viel im skandinavischen Stil gearbeitet, einfach weil mir das gerade so gefiel. Ich gehe davon aus, dass Sie Ihre Vorstellungen umsetzen – ich freue mich auf poppige, kunterbunte, schwarz-weiße, schimmernde, glitzernde, rockige, flippige, Ton-in Ton … Weihnachtsprojekte.