ACHTUNG: Zum Thema gibt es auch ein Kundenvideo!

Nachdem ich vorgestern die Übersicht über Stickbereichsgrößen, Versatz- und Bordürenrahmen veröffentlicht habe, bekomme ich viele Anfragen dazu, wie man denn eine Stickdatei mit Embird für den Versatzrahmen teilt.

Daher möchte ich das Vorgehen hier mal kurz zeigen:

Wichtig: Sie können gekaufte Stickdateien (oder natürlich auch Freebies) mit Embird Basic für den Versatzrahmen teilen. Die müssen natürlich entsprechend GROSS sein – einen 5 x 5 cm Minibutton zu teilen, wäre Quatsch.

Ich habe Embird Editor (das gehört zu Embird Basic) und eine Stickdatei geöffnet:

Ich stelle meinen Versatzrahmen ein:

versatz1

In der Normal-Ansicht sehe ich nun gestrichelte Linien rund um und quer durch meine Stickdatei:

Das sind die Bereiche, die der Mehrpoisionsrahmen jeweils in einem Arbeitsgang besticken kann.

Passend zu diesen Bereichen muss nun das Stickmuster geteilt werden. Das geht automatisch oder manuell. Hier zeige ich das automatische Vorgehen.

Bevor es losgeht noch mal schnell ein Blick nach rechts oben:

versatz2

Wir haben ein Objekt in Bearbeitung.

Nun klicke ich auf „Bearbeiten“ „Split/Join“ „Automatisches Teilen“:

veratz3

Ich lasse „Passend zur Rahmengröße teilen“.

versatz4

In der Regel rechnet Embird jetzt einen Moment und dann

versatz5

sind es oben rechts 2 Objekte (hier im Beispiel)  – das Stickmuster ist geteilt.

Jetzt noch „Datei“  „Speichern unter“ (NICHT „Geteilt speichern unter…“!) und ab zur Stickmaschine!

Ausführlich habe ich das automatische und das manuelle Teilen im Basic Grundkurs erklärt.

ACHTUNG: Zum Thema gibt es auch ein Kundenvideo!