In der Reihe “Fragen an Embird” greife ich Kundenanfragen auf, die mir immer wieder gestellt werden und beantworte sie hier im Blog. Heute geht es um die Frage, was mit der Embird-Lizenz geschieht, wenn der Rechner den Geist aufgibt.

Sie haben Embird gekauft und auf Ihrem Rechner installiert. Und irgendwann geht dieser Rechner kaputt. Für immer. Nix mehr zu retten.

Was geschieht dann mit Ihrer Embird-Lizenz?

Ihre Embird-Lizenz ist nicht an Ihren Rechner gebunden, sondern an Ihre Person. Geht Ihr Rechner kaputt, haben Sie noch immer das Recht, Embird zu benutzen.

Nach dem Crash müssen Sie Embird natürlich neu installieren – wahrscheinlich auf dem neuen Rechner. Dazu laden Sie die Embird-Testversion erneut herunter und installieren Sie.

Dann müssen Sie Ihre(n) Lizenzschlüssel erneut eingeben. Wenn Sie Ihre Lizenzinformationen ausgedruckt haben (die Mails, die Sie von den Embird-Programmierern erhalten haben), dann können Sie den Schlüssel einfach abtippen.

Haben Sie Ihre Lizenzinformationen durch den Computer-Crash verloren, kann ich sie Ihnen wiederbeschaffen – schicken Sie mir einfach ein Mail. Die Wiederbeschaffung kann allerdings einige Zeit dauern, rechtzeitig ausdrucken ist also der schnellere Weg.