Mein Posting gestern zu den Stickdatei-Katalogen hat vielen weitergeholfen – danke allen, die mir in Kommentaren oder Mails berichtet haben, dass ihnen der Tipp gefallen hat.

Wegen des großen Interesses nun heute eine zweite Möglichkeit, einen Katalog der eigenen Stickdateien zu drucken:

Im Embird Manager gibt es rechts 3 Knöpfe, mit denen man sich mehrere Vorschaubilder auf einmal anzeigen lassen kann:

(Wichtig: Nehmen Sie die Knöpfe in der oberen der beiden Reihen!)

Je nachdem, welchen der oben im Foto rot umrandeten Knöpfe Sie drücken, erhalten Sie kleinere oder größere Vorschaubilder im Manager angezeigt:

Unten links in der Ecke ist ein Knopf “Drucken” – wenn Sie den drücken, können Sie alle Stickdatei-Vorschaubilder pfiffig ausdrucken.

So sieht dann der Ausdruck in meinem Fall aus:

Ich sehe ein Vorschaubild, eine Farblagenübersicht, den Dateinamen, die Stichanzahl, die Größe , die Anzahl der Stops und die Anzahl der Farben.

Cool, oder?

Ich habe auf meinem Rechner den PDF-Creator installiert – den gibt es kostenlos hier. Fertig installiert erscheint dann der PDF-Creator als Drucker auf meinem Rechner.

Und wenn  ich diesen “Drucker” auswähle, dann druckt mir mein Rechner in ein PDF-Dokument. Auch cool, oder?

Mein Stickdatei-Katalog liegt dann als PDF-Dokument vor. Und das kann ich dann zum Beispiel abspeichern, meiner Kundin per Mail schicken oder in meine Webseite oder meinem Blog zum Download einbinden.