Ein Screenshot ist ein digitales Foto von dem, was man auf dem Bildschirm sieht.

screen1a

So sieht z.B. ein Screenshot vom leeren Embird Editor aus.

So einen Screenshot muss man nicht mit der Kamera machen, es geht viel einfacher!

drucktaste

Auf jeder Tastatur gibt es irgendwo eine Taste „Druck“ – meist rechts oben.

Wenn man auf diese Taste drückt, wird ein Screenshot des aktuellen Bildschirms gemacht und in die Windows Zwischenablage eingefügt.

Mit den Befehlen „Bearbeiten“ und „Einfügen“ kann man diesen Screenshot dann in z.B. ein Grafikprogramm einfügen.

screen2

Hier der Screenshot ( 😉 ) von Irfanview, einem kostenlosen Grafikprogramm – oben in der Menüleiste auf „Bearbeiten“ klicken und dann unten im Menü auf „Einfügen“. Das funktioniert in vielen Programmen genau so – z.B auch in Word oder in Outlook, in Photoshop oder in Embird.

Ist der Screenshot einmal in z.B. ein Grafikprogramm eingefügt, kann ich ihn abspeichern, per Mail verschicken und/oder ins Forum einstellen.

Wo zu ist so ein Screenshot gut?

Mit einem Screenshot kann man schnell zeigen, worüber man redet (oder schreibt…), also z.B. in einem Tutorial, einem Kurstext, im Forum oder auch in einer Mail.

Wenn ich zu Problemen einen Screenshot erhalte, geht die Bearbeitung viel schneller, weil ich sofort sehe, was genau z.B. die Fehlermeldung besagt.