Heute ist wieder Montag und da gibt es meist einen Beitrag für die Studio-Cracks unter Ihnen – heute zeige ich, was man mit Hilflinien in Studio machen kann.

Hilfslinien in Studio sind gerade Linien, die man überall und in jedem Winkel über der arbetisfläche platzieren kann. Mit ihrer Hilfe kann man Objekte „durchschneiden“.

Hier ein kurzes Video – vielleicht habe ich am gestrigen Wahlsonntag zu viele Tortendiagramme gesehen 😉 ?

[hana-flv-player video=’http://blog.stick-tutorials.de/filme/Hilfslinien.flv‘ /]

Natürlich hätte ich die einzelnen Tortenstücke auch einzeln digitalisieren können – mit denHilfslinien aber geht es schneller und sauberer.

Wie setzt man eine Hilfslinie?

Einfach den Cursor auf einem der beiden Liniale (oben oder links) positionieren – der Mauszeiger verwandelt sich dann zu einem Kreuz. Dann die linke Maustaste drücken und bei gedrückter Maustaste quasi das Kreuz auf die Arbeitsfläche ziehen.

Klickt man eine Hilfsline mit der RECHTEN Maustaste an, erhält man ein Kontextmenü:

hilfslinienkontext

Drehen kann man die Hilfslinie in 45- oder 30-Grad-Schritten und ganz frei.

Auch hierzu ein kurzes Video:

Hier zeige ich, wie man sich Hilslinien in Embird Studio zunutze machen kann.