Wegen eines PC-Absturzes oder eines Stromausfalls Arbeit zu verlieren ist doof, keine Frage.

Embird Stduio bietet daher die Möglichkeit, automatische Sicherheitskopien zu erzeugen.

Das geht unter “Bearbeiten” “Einstellungen”, dort im Reiter “Speicherung”:

“Automatisch speichern” speichert die aktuelle Datei automatisch alle 5 Minuten.

“Sicherungsdateien” erstellt automatisch eine Sicherungskopie bei jedem Speichern der Datei. Die Sicherungsdatei wird im selben Ordner gespeichert wie die Originaldatei.

Beide Optionen haben sowohl Vor- als auch Nachteile:

Wenn man automatisch speichert, dann wird auch der Murks, den man versehentlich macht, automatisch gespeichert. Daher empfehle ich, immer auch die Sicherungskopie zu erstellen. Hat die automatische Funktion dann meinen Murks gespeichert, habe ich immer noch die Sicherheitskopie.

Wenn ich Sicherheitskopien erstelle, dann habe ich von jeder meiner Dateien zwei Versionen – brauche also doppelt so viel Platz auf der Festplatte.

Hier im Foto sind die Test-Datei und die backup-Datei (=die Sicherungsdatei) zu sehen.

Mein Tipp: Die automatischen Sicherungen lohnen sich – also einschalten. Aber immer zusammen mit dem zweiten Häkchen bei “Sicherungsdateien”!